OLI - Sistemas Sanitários, S.A.

OLI-Sistemas Sanitários S.A. [Sanitärsysteme AG] ist der größte Hersteller von Toilettenspülungen in Südeuropa und Inhaber der Marke OLI, die in 80 Ländern auf allen fünf Kontinenten als weltweite Marke für Sanitärmöglichkeiten präsent ist. Im Laufe der Jahre hat OLI Produkte entwickelt, die weltweit das tägliche Erlebnis im Sanitärbereich neu erfinden. Die WC-Ausstattung wurde effizienter, umweltbewusster, komfortabel und preisgünstig.

Aufgrund der Anwendung patentierter Technologie und hohen Qualitätsstandards in der Produktion ist OLI dafür bekannt, ständig neue und bessere Lösungen zu entwickeln, die eine größere Bewegungsfreiheit im Sanitärbereich für Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit ermöglichen. Eine umweltbewusste Entwicklung gewährleistend, entwickelt OLI unterschiedliche Lösungen in modernem Design zum Einbau in Neubau- und Sanierungsobjekten. OLI glaubt an einen für alle erreichbaren und sicheren Sanitärbereich. Die Marke wird weiterhin für Innovation stehen.

Video OLI


FIRMENPROFIL
OLI - Sistemas Sanitários, S.A.
1954

Gründung von OLI

Gründung von Oliveira & Irmão, S.A. am 1. März 1954 in Aveiro - ein kleines Familienunternehmen, das in seiner Laufbahn unterschiedliche Geschäftsbereiche durchlief.

1981

Bau des ersten Werks

In den 80er-Jahren legte OLI seinen Schwerpunkt auf die Branche Sanitäranlagen und baute das erste Werk zur Produktion von Spülkästen. Im Laufe der Zeit wurde die Entwicklung von innovativen und nachhaltigen Sanitärprodukten Wirklichkeit.

1993

Einbindung in die Silmar-Gruppe

In etwas mehr als zehn Jahren führte ein stetiges, exponentielles Wachstum 1993 zur Einbindung in die Silmar-Gruppe, die ihren Sitz in Italien hat, rund 3000 Mitarbeiter beschäftigt und in vier Bereichen tätig ist (Heizung; Aluminiumguss; Kunststoffmetalisierung sowie Wasser- und Abwassersysteme).

1994

Massenproduktion der Zweimengenspülung

Entwicklung der Zweimengenspülung des Spülkastenwassers - eine Lösung, die den Wasserverbrauch um 50 % reduziert.

2001

SM15 by Souto de Moura

Eduardo Souto de Moura, ein renommierter portugiesischer Architekt, der verschiedene internationale Preise erhielt, darunter die Goldene Medaille der Heinrich Tessenow-Gesellschaft 2001; den Pritzker-Architektur-Preis 2011; den Wolf Prize of Arts 2013. 2001 entwickelte Souto de Moura in Zusammenarbeit mit OLI die Betätigungsplatte SM15.


Die SM15 hat eine Abmessung von 147 x 147 mm für eine reibungslose Anbringung auf Wänden, die mit traditionellen portugiesischen Fließen verkleidet sind.

2007

Einführung der Kaizen-Methodik

Einführung des kontinuierlichen Verbesserungssystems des Kaizen Institute. Mit der Einführung der Kaizen-Methodik steigerte OLI die Produktivität um 30 %, reduzierte die laufende Arbeit um 30 % und verringerte sowohl den Lagerbestand des Endprodukts als auch die Antwortzeit um 40 % .

2009

Einführung von INO-X

Romano Adolini, eine einflussreiche Persönlichkeit in der Badgestaltung, entwarf die Steuerungsplatte INO-X.

 

Das Ergebnis ist eine elegante Steuerungsplatte mit starkem optischem Eindruck: “Ein einfaches Stahlblech, nur 2 mm dick mit präzisem Laserschnitt”. Aus dieser Philosophie gingen vier Modelle mit Grundlinien hervor; lediglich Vierecke und Kreise wurden verwendet.

2012

Kaizen-Auszeichnung

Mit hervorragenden Ergebnissen in betrieblicher Effizienz, gewinnt OLI die Kaizen-Auszeichnung in der Kategorie "hervorragende Produktivität".

2012

Gründung von OLI Russland

Bau des ersten OLI-Werks außerhalb Portugals.

 

Um auf die Bedürfnisse des Marktes einzugehen, eröffnet OLI das erste Werk außerhalb Portugals - Russland war das ausgewählte Land. Das Anfangsjahr ist 2016, ein Jahr in dem sich die Chance bietet, spezielle Produkte für den russischen Markt herzustellen und somit die Antwortzeit zu verringern.

2012

Eröffnung des OLI Training Center und Showroom

Schulung ist bei OLI eine wesentliche Triebkraft und die Ausarbeitung des Konzepts OLI Training Center war die natürliche Folge dieses Stellenwerts. 2012 entsteht am Sitz von OLI ein Schulungszentrum für Theorie und Praxis für die Mitarbeiter und Fachkräfte des Gebiets. Zur Erweiterung und Ergänzung wird der Showroom, ein Raum zur Präsentation und Einführung neuer Produkte, erneuert.

2012

AZOR Plus

“Azor Plus” ist ein Füllventil mit einem Verzögerungsmechanismus, der eine Einsparung von 9 Litern Wasser pro Tag gewährt und den monatlichen Rechnungsbetrag um 2 % reduziert. Eine wassersparende Lösung, mit der die neusten OLI-Spülkästen ausgestattet sind.

2012

Easy Move

“Easy Move” ist ein System, das ermöglicht, die WC-Höhe über eine Fernbedienung an die Größe des Benutzers anzupassen. Im Hinblick auf Zugänglichkeit und Sicherheit im Badezimmer, führt OLI eine ästhetisch angenehme Lösung ein, welche den Tagesablauf von Kindern und älteren Menschen erleichtert.

2014

Trumpet von Siza Vieira

Álvaro Siza Vieira entwirft die Stgeuerungsplatte der Unterputz-Installationssysteme, Trumpet, die vom Jazz inspiriert ist.


Álvaro Siza Vieira ist ein weltbekannter portugiesischer Architekt, der verschiedene internationale Auszeichnungen erhalten hat: Pritzker-Preis 1992; Wolf Prize of Arts 2001; Golden Lion for Lifetime Achievement 2012; Fritz-Hoger-Preis 2014, um nur einige zu nennen. 2014 entwarf Siza Vieira in Zusammenarbeit mit OLI die Trumpet-Betätigungsplatte mit einem eleganten Design mit zwei Druckknöpfen für das Zweimengenspülungssytem, die Ventile der Trompete hervorragend charakterisieren. Durch die Inspiration von einem Instrument, das von großen Musikern gespielt wird, der Trompete, ergibt sich der perfekte Ausgleich zwischen einem wahrhaftig einzigartigen Design und hervorragender Musik.


Álvaro Siza Vieira ist ein renommierter portugiesischer Architekt, der verschiedene internationale Auszeichnungen erhalten hat: Pritzker-Preis 1992; Wolf Prize of Arts 2001; Golden Lion for Lifetime Achievement 2012; Fritz-Hoger-Preis 2014, in Zusammenarbeit mit OLI entwarf er die Steuerungsplatte Trumpet. Seine Inspirationsquelle ist ein von großen Musikern sehr häufig gespieltes Instrument, die Trompete, welche den Ausgleich zwischen einem wahrhaftig einzigartigen Design und hervorragender Musik schafft.

2015

OLI-Labor der neuesten Generation

Bei OLI ist das Motto einfach: „Bedürfnissen zuvorkommen. Lösungen für die Zukunft finden“. In diesem Sinne war eine unserer größten Investitionen die Kompletterneuerung unseres Alltagstestlabors, eine mit der besten Technik ausgestattete Struktur, die uns in Bezug auf Forschung und Innovation immer in der vorderen Reihe stehen lässt. Das Labor ist in zwei unterschiedliche Bereiche getrennt, die natürlich miteinander interagieren: die Hälfte der Plätze ist ausschließlich für Testreihen und Normen konzipiert, die für die Zertifizierung der Produkte für alle Märkte notwendig sind. Die andere schaut in die Zukunft und führt Testreihen mit kalkhaltigem Wasser, Regenwasser und Meerwasser durch. Im Bewusstsein, dass Wasser immer mehr zu einer knappen Ressource wird, machen wir heute und sicherlich auch in Zukunft bei OLI alles, was in unserer Macht steht, damit es nicht an Wasser fehlen wird, ständig begleitet von dem Gedanken, dass die gesamte aufgebrachte Anstrengung viel mehr als ein Kostenpunkt, nämlich eine Investition in die Lebensqualität aller ist.

2015

Hydroboost

Die Technologie "Hydroboost" speichert Energie, die durch den Wassereinlauf in den Spülkasten generiert wird, und stellt diese Energie dann zur Aktivierung der Spülung bereit.

2016

Archiproducts Design Awards

“Trumpet”, die vom Architekten Siza Vieira entworfene Betätigungsplatte der Unterputz-Installationssysteme gewinnt den ersten Preis der Auszeichnung “Archiproducts Design Awards 2016”.

2016

Gründung der Tochtergesellschaft in Deutschland

Errichtung der Gesellschaft OLI Sanitärsysteme GmbH, in der Stadt Möckmühl, Region Stuttgart.

2016

OLI eröffnet eine BIM-Bibliothek seiner Produkte

OLI setzt auf digitale Innovation und stellt eine BIM-Bibliothek (Building Information Modelling) mit einer breiten Palette an Sanitär-Systemlösungen zur Verfügung.

2016

Green Project Awards

“IVC1000 LeakSafe”, ein Mechanismus zur Erkennung und Abdichtung von langsamen und schnellen Wasserlecks im Spülkasten wird mit einer "lobenden Erwähnung" der Plattform Green Project Awards ausgezeichnet.

2016

Good-Design-Preis

"Glassy”, die Betätigungsplatte der selbsttragenden Unterputz-Installationssysteme gewinnt den Good-Design-Preis, die älteste und angesehenste internationale Auszeichnung im Design-Bereich.

2017

Millennium-Horizontes-Auszeichnungen

OLI erhält die Millennium-Horizontes-Auszeichnungen in der Kategorie “Innovation – Große Unternehmen”, eine wichtige Auszeichnung, die kontinuierliche Investition und Arbeit für Innovation, Produktqualität, Dienstleistungen und Abläufe anerkennt.

2017

Renovierung im Showroom

2017 renovierte OLI seinen Showroom, um neue Tendenzen im Sanitärbereich und die aktuellsten Produkte vorzustellen.

2018

Bau der neuen Fabrik OLI Moldes

Das neue Formenwerk wird es ermöglichen, die Produktionskapazität und die Qualität bei der Herstellung von komplexen Formen für die weltweite Automobil- und Hydro-Sanitärindustrie zu verdoppeln.

2019

OLI heute

Im großen und modernen Industriekomplex, mit einer Gesamtfläche von 82-tausend Quadratmetern, wird die gesamte Wertkette – von der Idee-Entwicklung bis hin zur Industrialisierung, Produktion und Vermarktung in über 80 Ländern auf der gesamten Welt überwacht. Das wachsende Interesse in modernes Design und neue Technologien und Materialien, mit ständigem Blick auf Wassereffizienz und Umweltbewusstsein, macht OLI zu einem weltweiten Maßstab und einem Markenzeichen für Exzellenz. Mit 401 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von rund 56.3 Millionen Euro im Jahr 2018 arbeitet OLI 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und erreicht so die Produktion von 2 Millionen Toilettenspülungen und 2.8 Millionen Mechanismen pro Jahr. Die erreichten Zahlen lassen OLI zu einem der größten Hersteller in Europa von Mechanismen für die Keramikindustrie sowie von Unterputzspülkästen werden. Es ist außerdem das einzige portugiesische Unternehmen, das Unterputzspülkästen herstellt.

Top
This website uses cookies in order to optimize its operation and personalize the service to offer you a better browsing experience. Disabling cookies in your browser may imply that certain content on our site does not function properly. Not deactivating cookies and continuing to navigate this website means you accept their use and our "Cookie and Privacy Policy". Once you have accepted this notice, it will not appear again during your browsing session on this website.
Ok
×